Movies 2020

Das Bruckner Orchester Linz wird mit dem Österreichischen Musiktheaterpreis in der Kategorie „Orchester des Jahres“ ausgezeichnet – neuer Aufwind für Chefdirigent Markus Poschner und seine Musiker, die ab Herbst mit ihrer ersten eigenen Konzertreihe richtig durchstarten werden. Alles, sofern es Corona erlaubt, versteht sich.

Die lange spielfreie Zeit des Bruckner Orchesters wurde dazu benutzt, Pläne für die neue Saison zu schmieden, zu üben – und zu komponieren. Chefdirigent Markus Poschner wird nämlich die erste eigene Konzertreihe seines Orchesters am 18. Oktober im Brucknerhaus mit seiner Bearbeitung „Traces to Nowhere“ nach dem georgischen Komponisten Sulchan Nassidse selbst am Klavier eröffnen: „Wir runden das Programm mit der 9.…Sinfonie von Mahler ab – einer unserer Säulenheiligen“, so Poschner, der drei der fünf Konzerte der Reihe, die schlicht „Eins“ bis „Fünf“ betitelt ist und jeweils im Brucknerhaus stattfinden wird, leitet.

Langersehnter Wunsch

Auch Julian Rachlin und Bruno Weil werden jeweils einen Abend dirigieren: „Es ist ein langersehnter Wunsch von uns, dem Orchester das Programm auf den Leib schneidern zu können“, freut sich Poschner, dass dank des Sponsors Oberösterreichische Versicherung nun vieles möglich wird. Mehrere Abo-Angebote stehen bereit, für den Vorverkaufsstart fehlt aber die Corona-Verordnung vom Bund: „Wir hoffen, dass wir mit Mitte Juli starten können“, so TOG-Geschäftsführer Thomas Königstorfer. Weitere Höhepunkte des Bruckner Orchesters in der neuen Saison sollen die Große Konzertnacht bei der ARS am 11. September und das Eröffnungskonzert zum Brucknerfest am 13. September werden.

Corona-Fragezeichen

Alles immer mit dem Corona-Fragezeichen. Die Krise hat zudem der erhofften internationale Aufmerksamkeit einen Dämpfer versetzt: Nicht nur die heurige Deutschland-Tournee, sondern auch die England-Tournee im nächsten Jahr wurden abgesagt. Sie sollen in den Saisonen 2021/22 bzw. 2022/23 nachgeholt werden.

Kommentare

Eingeloggt als 

Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Read More

Leave a Reply